Fischstäbchen-Kartoffel-Omelett mit Paprika

  • mittel
  • ca 1 Stunde
  • 4 Personen

ZUBEREITUNG:

  1. Kartoffeln gründlich waschen. In kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen. Beides würfeln. Thymian waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf einige zum Garnieren, hacken.
  2. Kartoffeln abgießen, abschrecken, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Fischstäbchen im heißen Backofen nach Packungsanweisung zubereiten. Eier, Sahne und gehackten Thymian verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin unter Wenden ca. 3 Minuten braten. Paprika, Zwiebel und Knoblauch zugeben, andünsten.
  4. Fischstäbchen aus dem Ofen nehmen, halbieren und in der Pfanne verteilen. Eiersahne darübergießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten garen. Fischstäbchen- Omelett anrichten. Mit übrigem Thymian garnieren.