Alaska-Seelachs ist sicher und unbelastet

Alaska-Seelachs ist sicher. Er ist so natürlich und rein wie die eiskalten Gewässer, aus denen er stammt.
Sicheres Lebensmittel Alaska Seelachs

Alaska-Seelachs ist ein Wildfisch und damit ein Produkt der Natur

Der Alaska-Seelachs lebt im sauberen Wasser des östlichen Beringmeers und im Golf von Alaska. Diese reinen Gewässer bieten ihm ideale Lebensbedingungen. Er ernährt sich vollkommen natürlich und ist dadurch frei von Antibiotika- oder Pestizid-Rückständen.

Alaska-Seelachs ist ein sicheres und gesundes Lebensmittel

Das Umweltamt des Staats Alaska überprüft Fischprodukte aus Alaska regelmäßig auf Umweltkontaminanten und Schwermetall wie Quecksilber. Die durchgeführten Tests haben alle keine Belastung mit Kontaminanten oder Schwermetallen festgestellt. Alaska-Seelachs ist ohne Ausnahme sicher zum Verzehr.